Rollgerüste sind leicht und mobil und deswegen ideal für schnelle Arbeiten

Das Rollgerüst, auch Fahrgerüst genannt, ist vor allem im privaten Bereich äußerst beliebt. Das liegt daran, dass dieses fahrbare Gerüst als Ganzes versetzt werden kann ohne abgebaut und wieder aufgebaut werden zu müssen. Das macht es ideal für Arbeiten, die nur kurze Zeit benötigen oder bei denen ständig die Position gewechselt werden muss. Deshalb wird das Rollgerüst bei Reparaturen oder Malerarbeiten häufig eingesetzt.

In der Regel sind Fahrgerüste im Aufbau und Abbau leicht zu handhaben, d. h. ein spezieller Gerüstbauer ist nicht von Nöten, was neben einer Zeitersparnis auch eine Senkung der Kosten bedeutet. In den meisten Fällen besteht ein fahrbares Gerüst aus Alu. Aluminiumgerüste sind relativ leicht; eine Eigenschaft die gerade bei einem mobilen Gerüstsystem besonders wichtig ist. Stabil und belastbar ist ein Fahrgerüst aus Aluminium dennoch.

Unter Umständen gibt es bei einem Gerüst auf Rollen ein höheres Unfallrisiko als bei einem fest installiertes Gerüst und daher ergeben sich je nach Gerüstmaße Vorschriften bezüglich der zugelassenen Gerüsthöhe. Wenn aber Regeln zur Sicherheit eingehalten werden ist sind Arbeiten auf einem Fahrgerüst ohne Probleme durchführbar.